Flohmarkt

Werbung

Ich habe hier zwei Stanz-/Prägesysteme günstig abzugeben. QuicKutz Squeeze mit Zubehör (damaliger Anschaffungspreis über 507 Eur – Die Alphas kosteten neu: Eliza je 159 Eur, Ginger 129 Eur die Prägeplatte 10,95 Eur und das Tool selber 49,95 Eur. Die Aufbewahrungstaschen … keine Ahnung – find ich jetzt gerade nicht im Internet.) Hätte gerne 100 Eur für das gesamte Set.

Die QuicKutz Revolution im Alukoffer mit Zubehör hatte einen Anschaffungspreis von über 170 Eur. (Die CuttingMat ist gebrochen, kostet bei PaperMemories 3,50 Eur) Ansonsten ist die Maschine tadellos. Hier habe ich mir 50 Eur für das gesamte Set vorgestellt.
Bei Interesse bitte eine Mail an flebbeart@arcor.de

Zwiebelkuchen & Co

Werbung

Wenn er nicht so oberlecker wäre, würde ich hier nicht das Rezept posten. Aber dieser Zwiebelkuchen ist für mich ein Highlight. Zum einen weil er natürlich überdurchschnittlich gut schmeckt, zum anderen, weil er wenig Zutaten und sehr wenig Zeit braucht. Es ist ein ‚Tupper’Rezept. Ihr braucht:

500g Zwiebeln
200g gewürfelter geräucherter Schinken
100g Mehl
200g geriebenen Käse
200ml Sahne
3 Eier
Salz & Pfeffer
Zwiebeln fein hacken (am besten und schnellsten im Quick-Chef) und in eine Rührschüssel geben. Schinken, Mehl und Käse dazu. Sahne und Eier verquirlen und ebenfalls dazu geben. Alles gut verrühren und in eine Auflaufform geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca 30 Minuten backen.
Dazu hat es gestern eisgekühlten Federweisser gegeben – leckerschmecker!
VORHER

NACHHER

Hochzeitsgeschenk

Werbung

Wie verpackt man einen drögen Reisegutschein an dem sich 36 Leute beteiligt haben? Eine Karte kam nicht in Frage, da die Kollegen für eine Unterschrift nicht greifbar sind. Also klassisch in einem Kuvert …. Hier meine Variante einer Geschenkverpackung. Der in braunes Glitzerpapier eingepackte Reisegutschein lässt sich einfach rausziehen.

Zum Schluss habe ich ein großes, dickes Glas mit Muscheln aufgefüllt und den Kurvert zusammen mit Stroh hinein drappiert, farbliche Bändel dazu und es lässt sich sehen.

Faltschachtel

Werbung

Ich wollte gerne eine personalisierte Verpackung für einen personalisierten Avie-Art Stempel werkeln. Ganz nach dem Motto: wo Philippa draufsteht, ist auch Philippa drin.
Als erstes habe ich am Computer 4 verschiedene Schriften in unterschiedlichen Grautönen und Größen per Textfeld angeordnet.

Dann habe ich auf die Rückseite mittels Schablone (Rayher Faltschachtel) die Umsrisse aufgezeichnet, ausgeschnitten, und an zwei Seiten zugeklebt. Fertig ist eine würdige Verpackung für das Schmuckstück.

Für das Equipment wie Stempelkissen & Co habe ich nochmals einen A4 Bogen ausgedruckt und eine Tüte daraus gefaltet.

Zum Schluss schick verzieren und fertig ist das Geburtstagsgeschenk! Viel Spaß beim nachwerkeln!

Weihnachstkarten 2010

Werbung

Die neuen Papiere ‚Happy Together‘ von Fancy Pants eignen sich hervorragend für meine Winterkartenkollektion … sie sind so schön ‚frostig‘. Der Stempel ist aus dem ‚Merry Christmas‘ Set von Kaisercraft. Die Innenkarte ist ganz schlicht in Creme, lediglich ein kleines Label mit Bändel ziert die Seite.

Engel schnurren!

Werbung

Die etwas andere Weihnachtskarte….
Gestern habe ich mit meiner Freundin Julia einen wunderbaren KreativAbend gehabt. Bei einer leckeren Flasche alkohlfreien Sekts ist unteranderem diese Karte entstanden.
Liebe Julia – es war ein toller Abend, vielen Dank für Deine Gesellschaft!

Tischdeko Taufe

Werbung

Hier ein kleiner Einblick von unserer Tischdeko. Die verpackten Schokotäfelchen sahen im wahrsten Sinne des Wortes ’süß‘ auf den Servietten aus. Die Minikürbise passten perfekt in die Jahreszeit. Mit etwas Heißkleber Beeren und Hortensien befestigt, einen festen Blumendraht um einen Pinselstil gewickelt – auseinandergezogen und künstlerisch verwirbelt :-), zum Schluss den Willkomensgruß ausgestanzt und fertig war mit dicken Hopfenkränzen und kleinen Hortensiensträußen eine festliche Deko.

Patenbriefe

Werbung

Am kommenden Samstag lassen wir unseren Jüngsten taufen. Die drei Paten bekommen zur Erinnerung diese Patenbriefe mit den kleinen Fußtapsen vom Täufling.

19. Stempel Mekka in Hagen

Werbung

Ich konnte die letzten zwei Jahre nicht auf das Stempel Mekka in Hagen. Wie furchtbar…. dachte ich! Nun kam der große Tag für 2010 auf den ich fleißig gespart hatte und meine Vorfreude war unermesslich! Umso größer meine Enttäuschung. Es ging los mit einer Tasse Kaffee für 2 Eur! hüstel, japs! Dann wurden meine Erwartungen nicht annähernd erfüllt – gefühlt viel weniger Aussteller als vor zwei Jahren, von den Produkten keine Neuigkeiten (kannte alles bereits aus dem Netz), keine neuen Werkzeuge oder andere spektakuläre Dinge. Oh man, ich war so auf shoppen gepolt, wollte meine Vorräte zu Hause mal ordentlich aufstocken und dann sowas. Für meinen Geschmack fand ich ich kaum etwas. Ich habe ein paar Basics mitgenommen, Kartenrohlinge, Papier, Stempelkissen – doch ein paar nette Stempel wanderten auch in meinen Beutel. Ich will ja nicht undankbar sein.
Fazit: für mich mein letztes Stempel Mekka.
Dani Peuss und Scrapmalin sei Dank – werde ich nicht mehr das Gefühl haben müssen, etwas verpasst zu haben.