BloG Hop #7

Werbung


Nicht das Du denkst, wir hätten unseren schönen BlogHop eingestellt…. nach einer langen Pause hier und heute nun für Dich die OsterZeit!
Als besondere Überraschung für Dich…. bitte klickse Dich heute nicht nur zu Ines und Silke weiter, sondern auch zu Bella! Sie ist unsere Gast BlogHopperin und ich bin begeistert von ihren Werken!
Danke Bella, das Du unsere Einladung angenommen hast!

So, hier nun für Dich ein kleines OsterEiTutorial:

verwendete Materialien:
Gänseeier, DesignPapier ‚FirstEdition‘ von SU, Osterstempel von Alexandra Renke, Stempelfarbe ‚Aquamarin, Petrol, Grünbraun, Wildleder & Limone‘ ebenfalls von SU, Buchbindeleim (hier Planatol mit Tapetekleister gemischt), Bänder, Federn, Glöckchen…

Das DesignPapier habe ich bestempelt und dann ausgeschnipselt (schönes Wort, oder?).
Die Schnipsel auf einer Zeitung ausgebreitet und üppig mit dem Buchbindeleim eingepinselt.
Nur nicht die bestempelten Schnipsel!
Ich habe Tapetenkleister dazu gemischt, damit der Kleber nicht so schnell trocknet und das doch schwere Papier gut weichen kann. Das Papier von SU eignet sich hervorragend, da es Farbecht ist und die Farbe oder der Druck beim anschließenden verstreichen nicht ‚ausblutet‘.
Dann wird es ‚handwerklich’…. nimm ein Gänseei und streich die Papierschnipsel samt Kleber mit den Fingern (das geht am besten) auf die Eier. Das Papier ist schön weich und passt sich den Rundungen sehr gut an.
Zum Schluss die bestempelten Schnipsel auf der der Rückseite einstreichen, wenig einweichen lassen und vorsichtig aufdrücken.
Nur einmal mit den Fingern den Kleber über dem gestempelten Motiv verstreichen, denn die Stempelfarbe verläuft sonst.

Auf Spießchen stecken und trocknen lassen. Der Kleber trocknet rückstandslos auf und verleiht dem Ei eine attraktive stumpfe Oberfläche. Das geht sogar ziemlich schnell. Wenn Dir ein glänzendes Ei besser gefällt, mit Glanzlack einsprühen – das wird schön gleichmäßig und auch hier verläuft die Stempelfarbe nicht.

Nach belieben das Ei verzieren, aufhängen oder in Mooskränze drapieren.

Ich wünsche Dir eine frühlingshafte, sonnige Vorosterzeit!